About Focusfinder

Wie alles begann …

meine erste Kamera war 1986 eine Minolta X300 SLR mit manuellem Focus & Belichtung. Ein Kamerabody, an dem noch richtiges Metall verarbeitet wurde. Als extras gab es später einen Winder (Klick, klick, klick, klick…), sowie diverse Objektive (Weitwinkel bis 200mm Teleobjektiv) dazu. Diese Ausrüstung hat mir bis ca. 2004 noch ganz gute Dienste geleistet. In dieser Zeit entstanden sehr viele Fotos im Bereich Landschaft, Portrait und  Eisenbahnfotografie.

Focusfinder2005 gab es dann die erste digitale Bridge Kamera. Die „Fuji Finepix S 5100“ hat recht gute Ergebnisse erzielt, sofern das Licht mitgespielt haben. Besondere Möglichkeiten, durch Einstellungen kreative Ergebnisse zu erzielen waren leider nur sehr beschränkt vorhanden.

Nun arbeite ich seit einiger Zeit mit einer Nikon D 5000. Eine wirklich wunderbare Kamera, mit der ich bisher sehr zufrieden bin. Der Weg zu Nikon war eine lange und beschwerliche Reise durchs Internet. Dunkle Foren, tiefe Shop Schluchten und dann – man glaubt es kaum – ganz non-virtuell der Weg zu diversen Händlern (Nein, nicht Mediamarkt & Co., ich meine so richtige Fotohändler mit Ahnung und solchen Dingen).

Weiterhin arbeite ich sehr gerne im Bereich Landschaft, Technik und Industrie. Ich liebe Details und Makros. Aber ich arbeite auch sehr gerne mit Menschen im Portrait, Fashion und Akt-Bereich. Ideen sind sehr in allen Bereichen viele vorhanden und ich hoffe vieles noch mit kreativen Menschen und Freunden umsetzen zu können. Bei Fragen einfach Schreiben, denn nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. TFP Anfragen im Raum Düsseldorf/Ruhrgebiet und Umgebung sind immer willkommen. Ich beisse auch nur bei jeder dritten Anfrage. 😉 Meldet Euch einfach. Ich freue mich.

Viel Spass auf diesem Blog

Ihr & Eurer
focusfinder.de

07/2011

Schreibe einen Kommentar